Home » Galerie » Galerie Fotos » Galerie Mittelalter

Galerie mittelalterliche Events - Mittelalterlich Spectaculum 14.-15.05.2010 in Rastede bei Oldenburg

1010 haben Saph und ich wie auch letztes Jahr wieder eine Jahreskarte für die Mittelalterlichen Phantasie Spectaculi. Dementsprechend ist unsere Bereitschaft, auch mal weiter zu fahren, entsprechend höher. Schon letztes Jahr besuchten wir die Spectaculi in Rastede und Hamburg. Mittlerweile haben wir recht gute Skills in Sachen Verpflegung im Voraus kaufen (Futter und Met) sowie übernachten im Auto ^^ Auch unsere Ausrüstung lässt sich sehen.
Seit ich in Rastede 2009 eine Art Umhang kaufte, wird mir auch abends nicht mehr so schnell kalt und kleinere Regengüsse hält das Teil auch auf ^^ Fotos von mir mit Mittelalterklamotten gibts vereinzelt in der Galerie Ravana.
Auch Saph ist gut dabei: letztes Jahr kauften wir ihm einen Kilt, dieses Jahr gab es noch ein Leinenhemd dazu.

Rastede ist eins der größten Spectaculi überhaupt (im MPS-Dunstkreis ^^), daher mussten wir das wieder unbedingt mitnehmen. Freitags fuhren wir hin (Fahrtzeit ca 2,5 Stunden), kamen bei bestem Wetter und gleich guter Musik an, verbrachten den Tag im Großen und Ganzen nur vor einer einzigen Musikbühne und pennten die Nacht im Auto. Am nächsten Morgen hatten wir Zeit, das Spectaculum sollte erst um 13 Uhr öffnen. Also fuhren wir ins 14km entfernte Oldenburg, was mich ziemlich beeindruckte. Warum sind die norddeutschen Städte so viel schöner als unsere im Ruhrpott? Wir schlenderten durch einen wunderbar gepflegten Schlosspark mit unzähligen Blumenbeeten, wahre Tulpenmeere gab es zu sehen ^^ Gegen 1300 ging es dann wieder zurück nach Rastede.
An dem Tag haben wir uns sogar auch ein wenig Zeit genommen, um über das Gelände zu schlendern. Viel dazu gibts nicht zu erzählen, im Grunde sind größtenteils von Spectaculum zu Spectaculum immer die gleichen Stände da. Dennoch - die Atmosphäre ist jedes mal einfach wieder toll.
Diesmal zog eine etwas seltsame 3er-Phantasy-Formation über den Plan: ein seltsamer Reptilienmensch zog einen bizarr geschmückten Karren mit großen Trommeln hinter sich her, bewacht von einem Zenturio auf Stelzen und begleitet von einer Vogelfrau, die seltsame "rrrrrrrrrrriih!"-Geräusche von sich gab. Als der Zenturio plötzlich anfing, auf deinen Stelzen meterhoch in die Luft zu springen und dann sogar mal eben einfach so einen Salto machte, musste ich auch kurz blinzeln ^^

Die musikalische Untermalung des Specaculums war grandios. Da immer auf mindestens 2 Bühnen gleichzeitig gespielt wurde, konnten wir uns gar nicht alles ansehen. Wir haben uns meistens Rapalje angesehen, die sind einfach ein immer-guter Klassiker ^^ Neu für uns waren Saor Patrol aus Schottland, die mit einem Dudelsackspieler, drei Trommlern und einem E-Gitarrenspieler (!) aufkreuzten. Ziemlich laute Mischung :D Weiter unten gibts ein Video von denen. Außerdem hatten wir vorher noch nie Cumulo Nimbus gesehen, die das mit der E-Gitarre noch verstärkte und eher als Mittelalter-Metalband auftrat.. Ich fands nicht schlecht, sie kamen allerdings wegen ihrem Metalsound eher nicht so gut auf dem Mittelalter-Festival an ^^
Im Gegensatz zu "Feuerschwanz", die wieder auf herkömmliche Instrumente zurückgriffen und mit ihren schlüpfrigen Texten gute Laune verbreiteten. Und wegen ihren Namen, wie zB. Johanna von der Vögelweide, Prinz Hodenherz und der Knappe Latte ^^

Ansonsten waren auf der anderen Bühne als bekannte Namen noch Saltatio Mortis dabei und die Streuner. Da muss man Prioritäten setzen.. Schelmish kam dann am Sonntag, als wir schon wieder zu Hause waren.

Alles in allem wieder mal ein riesiges Spektakel mit größtenteils gutem Wetter. Rastede ist immer wieder empfehlenswert :D


Kirche in Rastede direkt am Haupteingang zum Spectaculum...


... und das ganze nochmal einige Stunden später nach dem Nachtkonzert von Rapalje


Mittelalter-Metal von Cumulo Nimbus


Noch einer von Cumulo Nimbus in Wacken-Pose ^^


Die Flöten-Frau von Cumulo Nimbus. War sehr beeindruckend, wie aktiv sie rumgesprungen ist..


Nochmal Cumulo Nimbus


Drei von Saor Patrol. Die hatten einfach Style. Und Bier war ne Art Antriebsmotor für sie, das gabs vor den Auftritten, danach und währenddessen ^^


Einer der Saor Patrol-Trommler...


.. und der E-Gitarrenmann. Irgendwie muss sich das Auge erst noch an die Klamotten im Kontrast zum Instrument gewöhnen ^^


Der oben erwähnte Zenturio auf Stelzen und sein komisches Gefährt..


.. gezogen von diesem .. Dings ^^


Immer wieder faszinierend, was diese Leute immer alles mitschleppen.. Tische, Teppiche, Holzbetten...


Ein kurzes Gemetzel unter Freunden

Saor Patrol in Rastede, von mir persönlich auf die Speicherkarte gebannt ^^

Home » Galerie » Galerie Fotos » Galerie Mittelalter